Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Wandern > Österreich > Hohe Tauern > Dogs on Tour 1 im Lungau - Tag 1 und 2 > Dogs on Tour 1 im Lungau - Tag 3

Dogs on Tour 1
Tag 3 - Wanderung um den Prebersee
6. bis 8. Juni 2008
 
Weglänge:
2km
Wetter:
teils sonnig, teils bewölkt
Dauer:
1 Stunde
Externe Links:
 
Beschreibung:
Am Sonntag ist ausschlafen angesagt und so trifft man sich erst gegen 9Uhr in einer von Heidruns Ferienwohnungen zu einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück.
Die Kinder haben noch ausreichend Gelegenheit das Spielzimmer im Dachgeschoß unsicher zu machen und niemand will so recht schon die Heimreise antreten. Viel zu schön war bisher die gemeinsam verbrachte Zeit.
Also gesellt man sich noch zu einem Plausch mit Heidrun im Vorgarten zusammen. Nochmal gibt es Kaffee und die Planung für den heutigen Tag wird durchgesprochen.
Susanne und Herbert schlagen einen Spaziergang um den Prebersee - einem Moorsee bei Tamsweg - vor. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen und so machen wir uns dann doch noch schweren Herzens auf den Weg.

Wir verabschieden uns von Heidrun und bedanken uns bei ihr für das wunderschöne Wochenende, das wir bei ihr verbringen durften.

Über Tamsweg hinaus fahren wir über eine schmale Serpentinenstraße hinauf zum Prebersee.
Auf dem Parkplatz angekommen machen wir uns auf zu der etwas mehr als 2km langen Runde.
Entlang des Moor-Lehrpfades spazieren wir rund um den See. Am einzigen direkten Zugang zum See lassen wir die Hunde ins Wasser und das wir auch gleich für ein paar Fotos genutzt.
Auf der gegenüberliegenden Seite kehren wir dann in das Gasthaus "Ludlalm" zum Mittagessen ein.
Zunächst sind wir über die Preise ein wenig schockiert, doch als wir die Portionsgrößen sehen, relativiert sich das zusehends.
Das Essen ist sehr gut und alle sind bester Stimmung und es wird viel gelacht.
Die Hunde liefern wieder das eine oder andere Motiv für einen kleinen Schnappschuss und so entstehen wieder einige lustige Fotos... :-D

Da der Tag nun doch schon weit fortgeschritten ist und wir alle noch einen weiten Heimweg vor uns haben brechen wir um ca. 16Uhr wieder auf und machen uns auf den Weg zurück zu unseren Autos.
Dort angekommen verabschieden wir uns voneinander und treten die endgültige Heimreise an.

Auf der Semmering-Schnellstraße angekommen ereilt mich der (An-) Ruf von Manuela und sie fragt mich, ob ich noch auf eine kurze Jause auf der Raststation "Schottwien" mitkomme.
Das kann ich natürlich nicht ablehnen und so treffen wir uns kurze Zeit später auf der Raststation wieder.
Wir gönnen uns noch ein Stück Kuchen und eine Kleinigkeit zu Trinken und wundern uns über die doch recht "stolzen" Preise... davon lassen wir uns aber unsere gute Laune nicht verderben und genießen die letzten gemeinsamen Minuten des Tages.
Doch dann führt kein Weg mehr am endgültigen Abschied dieses gemeinsamen Wochenendes vorbei und so machen wir uns auf die letzte Etappe des Heimweges.

Knapp vor dem vollständigen Entleeren rolle ich dann mit ca. 10 Rest-Kilometern in meinem Tank in die Tankstelle kurz vor meinem Ziel ein und fülle Diesel im Wert von 92€ in meinen Tank. :-o
Die restlichen paar Kilometer verlaufen ereignislos und um kurz vor 21Uhr treffe ich zu Hause ein.

Es war ein wunderschönes Wochenende mit vielen tollen Leuten und ihren Pelznasen!
Alle die dabei waren, waren sich einig: Das muss wiederholt werden!!! Und das wird es wohl auch...
Die Kombination aus Radfahren und Wandern mit den Hunden war die zündende Idee... und ein perfektes Event das Resultat!
Verfasser: Chris
 
Teilnehmer:
7 Erwachsene, 3 Kinder und 7 Hunde
Reisen-Wandern-Tauchen:
Chris
AMCG-NSSV:
Christian, Manuela, Alexander, Anka, Kitaro (Arctic Snow Noses)
Christian, Eva, Stefan, Kessan, Kela (Kessan)
Claudia, Felix, Wanja, Tinka (Wanja)
Susanne, Herbert, Bärli (Bärli)




 
sweat