Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Reisen > Deutschland > Dresden 2008 > Tag 1

1. Tag - 19.11.2008 - Anreise - Pfunds Molkerei – Kunsthofpassage - Semperoper

Zeitig in der Früh brachen wir mit dem Auto auf, unsere Anreise erfolgte quer durch die tschechische Republik.
Am Nachmittag erreichten wir schließlich problemlos unsere Unterkunft für die nächsten Tage, das Hotel Novalis in Dresden.

Nach dem Auspacken machten wir einen ersten Spaziergang, der uns durch die äußere Neustadt führte. Hier bewunderten wir die mit fantasievollen, bunten Fliesen verzierten Wände und Decken der 1891 eröffneten Pfunds Molkerei. Mit Recht wird behauptet, dies sei der schönste Milchladen der Welt. Auch heute noch kann man hier allerlei Milchprodukte erstehen, leider ist fotografieren im Geschäft untersagt.

Anschließend gingen wir weiter zu fünf künstlerisch gestalteten Innenhöfen, der Kunsthofpassage. Jeder der Höfe drückt einen eigenen, verspielten Charme aus und mitsamt der kleinen Läden verweilt man hier gerne etwas länger.

Nach dem Abendessen besuchten wir Mozarts „Entführung aus dem Serail“ in der Semperoper. Leider waren wir von dem modernen Bühnenbild – das einen weißen Kasten zeigte und ganz und gar nicht zu einem so ehrwürdigen Opernhaus passt – mehr als enttäuscht.
Nachdem das alte Opernhaus mehrmals zerstört wurde, ist das heutige Gebäude nach originalgetreuen Entwürfen von Gottfried Semper wiederaufgebaut und 1985 eingeweiht worden. Besonders schön fanden wir die Foyers mit ihren kunstvollen Deckengemälden und eleganten Marmorsäulen.
Mit dieser Opernaufführung endete unser erster Tag in Dresden.


Teilen:

Navigation by WebRing.
 
sweat