Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Reisen > Italien > Rom - die ewige Stadt > Tag 1

Tag 1 - 11.8.2006 - Anreise

Nach einem arbeitsreichen Tag begaben wir uns auf den Flughafen Wien und stiegen in ein Flugzeug der AUA, das uns in 1 1/2 Stunden nach Rom bringen sollte.
Pünktlich um 17.25h starteten wir und freuten uns bereits sehr auf ein paar schöne Tage in der ewigen Stadt.

Durch die kurze Flugstrecke gab es an Bord nichts zu essen und zu trinken lediglich Tee oder Kaffee. (Natürlich hat es die Möglichkeit gegeben, für ein mittleres Vermögen Snacks und Getränke zu kaufen!)
Knapp nach 19h landeten wir schließlich auf Roms Flughafen Fiumicino, der offiziell "Leonardo da Vinci" heißt.

Hier angekommen - glücklicherweise auch der Koffer - folgten wir den Wegweisern zum Expresszug Leonardo. Kurze Zeit nachdem wir das Zugticket gekauft hatten und in den Zug gestiegen waren, schlossen schon die Türen und non Stopp ging?s nun zu Roms Hauptbahnhof "Termini".
Eine halbe Stunde später erreichten wir schließlich den riesigen Bahnhof und mussten nun einen schier endlos langen Bahnsteig entlang zur Haupthalle wandern.

Auch hier klappte alles fantastisch, denn unser Hotel Gioberti lag gleich neben der Bahnhofshalle.
Glücklich, dass die Anreise so problemlos funktioniert hatte, checkten wir im Hotel ein und bezogen unser schönes und sehr sauberes Zimmer.
Das Hotel Gioberti ist für das Erkunden der Stadt hervorragend geeignet. Zum Bahnhof und dem davor befindlichen Busbahnhof sind es nur ein paar Schritte, und auch einige Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das Kolosseum, sind problemlos zu Fuß erreichbar.
Unser Zimmer lag im zweiten Stock, durch die schalldichten Fenster hörten wir kaum Straßenlärm.
Voller freudiger Erwartung auf den morgigen Tag begaben wir uns zur Ruhe.
Würde die ewige Stadt auch über uns ihren Zauber werfen?


Teilen:

Navigation by WebRing.
 
sweat