Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Wandern > Österreich > Waldviertel > Ysperklamm


Ysperklamm

Ende Mai 2000

Weglänge:

7,7 km

Höhendifferenz:

445 m

Wetter:

Sonnig, aber kalt

Dauer:

ca. 5 Stunden

Anfahrt:

A1 bis Ybbs, in Persenbeug ber die Donau und dann die Bundesstraße Richtung Altenmarkt. Nach Altenmarkt links nach Yspertal und dann den Wegweisern zur Klamm folgen...

Beschreibung:

Beim Forellenhof parkten wir das Auto und machten uns auf den Weg Richtung Ysperklamm. Der Weg führte über eine Wiese und später durch einen Wald stetig bergauf, bis wir die Klamm erreichten. Wir wanderten entlang der tosenden, roten Wassermassen, die sich ihren Weg über riesige Granitblöke suchten. Den Abschluss der Klamm bildete ein rauschender Wasserfall, der sich in ein Becken aus rostrotem Wasser ergießt.

Vor einer kleinen Brücke bogen wir rechts Richtung Kaltenberg ab und folgten dem Weg durch einen dichten Wald. Hier lag sogar noch Reif auf dem frischen Gras und hin und wieder sprudelte ein kleines Bächlein am Wegesrand.

Auf einer Lichtung sahen wir dann den "Großen Hund", eine riesige Steinformation, die an einen sitzenden Hund erinnert (siehe auch Foto rechts). Als wir dann den Grat des Kaltenberg erreicht hatten, kamen wir noch an "Phallus und Vulva" (;-)) und dem Druiden-Treffpunkt vorbei bis wir schließlich das Gipfelkreuz erreichten. Hier machten wir uns an den Abstieg nach Dörfl, der in steilen Serpentinen talwärts und geradewegs durch einen Bauernhof führte. Danach wanderten wir noch gemütlich die Talsohle entlang zum Forellenhof, von wo wir uns wieder auf den Heimweg machten.





 
sweat