Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Reisen > Irland > Irland-Rundreise 2004 > Tag 6

Sechster Tag - 13.6.2004 - Dingle - Dunbeg Fort - Gallarus Oratory - Kilmalkedar - Conair Pass - Kerry County Museum

Unser erster Weg an diesem Tag führt uns über Tralee zur Dingle- Halbinsel. Auf dem Weg dorthin kommt uns dann eine Schafherde entgegen.. naja, die haben halt die ganze Straße für sich beansprucht... *ggg*
Von Dingle aus beginnen wir die Tour über die Halbinsel im Uhrzeigersinn. Der Nebel verzieht sich glücklicherweise auch recht rasch, so dass wir die Aussicht auf die Landschaft und das Meer in vollen Zügen genießen können.
Am Weg liegt das Dunbeg Fort - datierend aus der Eisenzeit und teilweise ins Meer abgestürzt.

Weiter gehts über den Slea Head der Küstenstraße entlang bis nach Gallarus. Dort besichtigen wir die Gallarus Oratory - eine Kapelle aus frühchristlicher Zeit. Diese ist sehr empfehlenswert, da es auch dort eine informative Filmvorführung zu sehen gibt.

Von Gallarus geht es dann ein Stück weiter nach Kilmalkeder. Dort findet sich eine verfallene Klosteranlage mit einer Sonnenuhr.
Danach fahren wir über Dingle und den "Conair Pass" - die Aussicht dort ist überwältigend - wieder nach Tralee.

In Tralee angekommen besuchen wir das "Kerry County Museum".
In diesem Museum sollte man in der obersten Etage beginnen, da die Ausstellung dann von Etage zu Etage interessanter wird.
Im obersten Stock findet sich eine Sonderausstellung über einen irischen Polar- Expedisten. Unter Anderem sind einige Alltagsgegenstände einer solchen Expedition ausgestellt.
Im Erdgeschoß wandelt man dann durch die Zeit - angefangen von der Steinzeit bis in die Neuzeit.
Das absolute MUSS in diesem Museum befindet sich allerdings im Kellergeschoß. Dort hat man einen Teil einer mittelalterlichen Stadt nachgebaut. Mit Marktplatz, Lagerhaus, Handwerksläden und vielem mehr. Das sollte man gesehen haben.

Von Tralee aus machen wir uns auf nach Newcastle West, wo wir unser Quartier haben. Das Lokal welches wir uns zum Essen gehen ausgesucht haben sollte sich schon bald als eine totale Fehlentscheidung herausstellen.
Die Tamara und ich haben eine Lasagne für 14,50€ das STÜCK genommen. Und für einen ACHTEL LITER Orangensaft dann gleich noch mal 2,50€!! Da war uns echt leid ums Geld - noch dazu weil man von den Portionen noch nicht mal satt geworden ist... Also für meinen Geschmack war das echt steil!
Danach kehren wir auf unser Zimmer zurück und lassen den Tag ausklingen.


Teilen:

Navigation by WebRing.
 
sweat