Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Wandern > Österreich > Wienerwald > Eichkogel

Eichkogel
17.11.2012
 
Weglänge:
7km
Höhendifferenz:
131m
Wetter:
Sonnig, ca. 7°C
Dauer:
2,0 Stunden
Anfahrt:
A2 - B17 - Thallern
 

Beschreibung:
Wir treffen uns wieder einmal mit unseren Freunden aus dem Schlittenhundeverein. Wir wollen eine kleine Familienwanderung rund um den Eichkogel zwischen Gumpoldskirchen und Mödling machen.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Klostergasthaus Thallern in Gumpoldskirchen. Kurz nach 10Uhr haben sich alle "Rudel" eingefunden und es kann los gehen!
Durch das Weingut des Stifts Heiligenkreuz führt uns zunächst noch eine kleine asphaltierte Straße und so gelangen wir hinauf in die Weinberge. Ab hier haben wir nur noch Schotter- oder Erdboden unter den Füßen!

Durch die Weinberge geht es hinauf zur 1. Wiener Hochquellwasserleitung. Dieser folgen wir entlang dem gleichnamigen Wanderweg bis hinüber nach Mödling.
Das Wetter spielt wunderbar mit und so genießen wir Landschaft bei strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen.

Nahezu ohne Höhenunterschied erreichen wir nach etwa einer Stunde die Abzweigung hinauf auf den Eichkogel. Ein kleiner vorauseilender Trupp verpasste die Kreuzung leider und musste per Handy zurück geholt werden... ;-)

Nun geht es die nächsten paar hundert Meter über den einzigen wirklichen Anstieg hinauf. Auf diesem Abschnitt überwinden wir 80 der insgesamt 131 Höhenmeter. Oben angekommen ist es erst einmal Zeit für eine kleine Pause. Wir liegen ohnehin ganz gut in der Zeit und so haben wir auch Gelegenheit die Hunde in Ruhe mit Wasser zu versorgen.
Außerdem ist der Blick von hier oben auf die Bezirkshauptstadt Mödling einfach herrlich!

Zwanzig Minuten später geht es dann weiter. Die letzten Höhenmeter hinauf auf den Eichkogel. Über eine große Wiese und ein kurzes Stück durch den Wald und schon erreichen wir den Aussichtspunkt mit der Hinweistafel für das Naturschutzgebiet am Eichkogel.
Die Region ist ein Rückzugsgebiet für seltene Tiere und vor Allem für seltene Pflanzen die zum Teil nur noch hier zu finden sind.

Auch hier machen wir nochmal ein paar Mintuen Pause und genießen das schöne Wetter während wir den wunderbaren Blick über Gumpoldskirchen und Guntramsdorf genießen.

Von nun an ging's bergab! Vom Aussichtspunkt weg werden über eine enge Kurve gleich einmal etliche Höhenmeter überwunden. Dann geht es kontinuierlich aber nicht steil bergab. Wir kommen wieder in die Weingärten und hier kommt auch ein leichter Wind auf, was uns aber gar nicht weiter stört. Die Meisten haben ohnehin zu viel angezogen. Konnte ja niemand damit rechnen, dass wir solch ein Glück mit dem Wetter haben würden.

An den - größtenteils bereits abgeernteten - Weinstöcken vorbei erreichen wir die Gittertreppe. Die meisten Hunde überwinden diese auch tadellos. Ein paar wenige umgehen die Treppe über einen kleinen Umweg und eine Hündin ergattert einen besonderen Service. Sie wird die Treppe hinunter getragen. Das ist aktiver Tierschutz! ;-)

Noch ein Stück weiter hinunter und wir treffen wieder auf den Wasserleitungs-Weg. Diesem folgen wir nun in der Gegenrichtung wieder zurück, bis wir wieder das Weingut des Stift Heiligenkreuz vor uns sehen. Linker Hand am Hochbehälter vorbei und kurz darauf verlassen wir den Wasserleitungs-Weg und marschieren durch die Weingärten hinunter zum Weingut.
Ein paar Minuten später sind wir dann auch schon wieder alle wohlbehalten bei unseren Autos angekommen, wo die Hunde nochmal ausgiebig mit Wasser und Leckerlies versorgt werden.

Anschließend fahren wir dann hinüber in den Hauptort von Gumpoldskirchen zum Heurigen "Rieger" wo wir für unsere Wandergruppe schon einen Tisch reserviert haben.
In der gemütlichen Atmosphäre lässt es sich - auch dank gutem Speis und Trank - gut aushalten und so sitzen wir noch bis etwa 15Uhr beisammen. So ergibt sich natürlich auch wieder eine wunderbare Gelegenheit für den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern.

Es war wieder einmal eine schöne Runde mit unseren Freunden und ihren Schlittenhunden. Wir sagen danke an Alle die dabei waren!




 
sweat