Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Reisen > Island > Rundreise 2009 > Tag 16

Sechzehnter Tag - 27.7.2009 - Brjánslækur - Breiðafjörður - Eriksstaðir - Stykkishólmur - Ólafsvík

Nach einem ausgiebigen Frühstück machen wir uns auf den Weg won Breiðavík hinauf zum Patreksfjörður. An seinem Ende folgen wir der Straße 62 in Richtung Süden durch die Halbinsel.
Von Brjánslækur gibt es eine Fähre nach Stykkishólmur. Da diese aber erst Nachmittags fährt und wir dadurch viel Zeit verlieren würden folgen wir weiter der Küstenstraße bis wir am Vatnsfjörður auf die Straße 60 treffen. Diese führt uns nun weiter der südlichen Küste entlang durch viele liebliche und einsame Fjorde die alle Teil des großen Breiðafjörður sind.

Am Gílsfjörður führt uns eine Brücke über das Wasser. Danach queren die nächste Halbinsel und erreichen so den Hvammsfjörður. An seinem östlichen Ende liegt der Ort Búðardalur.
Hier finden wir ein kleines Restaurant - die "Villa Pizza". Neben Pizza gibt es hier aber auch hervorragende Hamburger, die nicht mit herkömmlichen Fast-Food zu vergleichen sind!

Nach dieser Stärkung machen wir uns auf nach Eriksstaðir.
In diesem Tal lebte einst einer der großen Entdecker. Erik der Rote.
Man hat die Überreste seines - vermutlichen - Hauses gefunden und archäologisch untersucht. Nachdem diese Untersuchungen abgeschlossen waren, wurde nach dem Vorbild anderer Häuser und auf Basis der gefundenen Ruine das Haus an einem Platz in der Nähe rekonstruiert.
Das Haus wird vom ortsansässigen Bauern, der viele Geschichten zu erzählen weiß und ein klein wenig auch Deutsch spricht, als Freilichtmuseum betrieben.

Nach dem Besuch in Eriksstaðir folgen wir der Straße 54 auf die letzte Halbinsel der Westfjorde hinaus.
Der Südküste des Hvammsfjörður entlang fahren wir nach Stykkishólmur. Hier besuchen wir den Fährhafen und anschließend den Leuchtturm.

Anschließend folgen wir der Küstenstraße an unzähligen Seitenarmen des Breiðafjörður entlang bis wir schließlich in Ólafsvík eintreffen. Im Hotel in Ólafsvík beziehen wir dann unser Quartier für diese Nacht.
Für das Abendessen sind wir leider schon zu spät dran und so lassen wir den Tag entspannt auf unserem Zimmer ausklingen.


Teilen:

Navigation by WebRing.
 
sweat