Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Wandern > Österreich > steirisch-nö- Kalkalpen > Muckenkogel


Muckenkogel

20.05.2002

   

Weglänge:

7,9 km

Höhendifferenz:

828 m

Wetter:

Neblig, regnerisch, kühl

Dauer:

1 Tag

Anfahrt:

Über B20 nach Lilienfeld, dort dem Wegweiser folgend zum Parkplatz des Muckenkogellifts

Beschreibung:

Vom Parkplatz bei der Talstation aus fuhren wir mit dem Muckenkogel Sessellift hinauf zur Bergstation. Der Lift fährt dabei über eine schwindelerregend hohe Stufe, über die ein Wasserfall in die Tiefe rauscht. Leider war es an diesem Tag regnerisch und deshalb herrschten oben Nebel, Nieselregen und kühle Temperaturen.

Unsere erste Station war die Traisnerhütte auf der Hinteralm, die wir über einen schönen Waldweg am Grat entlang erreichten. Von dort wollten wir eigentlich über den Schwarzwaldriegel weitergehen, doch wir nahmen versehentlich den Weg der wieder zur Bergstation zurückführte. Wir bogen aber links ab und gingen an einer Rundfunkstation vorbei über den Gipfel des Muckenkogel. An schönen Tagen hätte man von hier aus sicher einen herrlichen Ausblick in die Umgebung, doch wir sahen nicht viel weiter als 30 Meter.

Wieder bei der Bergstation angekommen bogen wir links über eine taunasse Wiese zur Klosteralm ab, um wieder auf den Weg zu kommen, den wir ursprünglich gehen wollten. Von der Klosteralm ging es weiter über die Lilienfelderhütte und den Kolm zum Fallgraben. Dort plätschert ein kleiner Wasserfall über eine Felswand in die Tiefe. Wir umgingen die Stufe mit dem großen Wasserfall und folgten dem Graben zur Talstation.

Dort wartete schon unser Auto auf uns, um uns von einer zwar trüben aber dennoch schönen Wanderung nach Hause zu bringen.




 
sweat