Bild zurück schließen vergrößern Bild vorwärts
lade...
Wird geladen...
 
     
Logo Maskottchen
Du befindest Dich hier: Home > Reisen > Ägypten > Große Ägypten- Rundreise 2008 > Tag 2

Zweiter Tag - 11.4.2008 - Kairo

Nach einem ausgiebigen Frühstück suchen wir zuerst einmal die Geldwechselstube neben unserem Hotel auf um vielleicht doch noch unser Geld in Ägyptische Pfund wechseln lassen zu können. Dieses Unterfangen nimmt zwar wieder etwas Zeit in Anspruch, aber schlussendlich ist es uns dann doch noch gelungen.

Kurz darauf steigen wir in unseren Bus und starten unsere Stadtrundfahrt durch Kairo mit einem Besuch im Ägyptischen Nationalmuseum.
Dort erwartet uns auch schon unser Reiseleiter Sameh und wir überwinden die erste Sicherheitsschleuse.
Am Drehkreuz am Eingang in das Museum selbst kommt kurze Hektik auf, als wir unseren Reiseleiter aus den Augen verlieren...
Man findet sich aber schnell wieder und wir können die Besichtigung starten.

Zu sehen sind vor Allem viele Ausgrabungsgegenstände aus der ägyptischen Antike.
Reich verzierte mit Gold und Silber überzogene Möbelstücke ziehen ebenso die Blicke der Besucher auf sich, wie die nachgestellten Alltagsszenen mit fein gearbeiteten Steinfiguren.
Und natürlich dürfen auch die vielen Steinmonumente und die Kriegsausrüstung nicht fehlen.

Nach einer sehr ausführlichen Runde durch die 3 Stockwerke des Museums besuchen wir ein kleines, landestypisches Restaurant in einem Hinterhof in Kairo.
Dort bekommen wir eine sehr wohlschmeckende Auswahl aus der traditionellen ägyptischen Küche geboten.

Unser nächstes Ziel ist die im 9. Jh. errichtete Ibn-Tulun-Moschee auf dem Hügel Gebel Yashkur.
Durch die mehrfachen Restaurierungen ist die Moschee auch heute noch sehr gut erhalten.

Als Nächstes besuchen wir die Sultan-Hassan-Moschee in unmittelbarer Nähe zur Zitadelle.
Das im 14. Jh. begonnene Bauwerk war zu dieser Zeit die größte Moschee weltweit. Der Bau wurde jedoch nie wirklich vollendet.
An die Moschee anschlossen war damals auch eine Koranschule.

Danach geht es zur alten Zitadelle in welcher die Alabaster- oder Mohammed-Ali-Moschee zu finden ist.
Die im 19. Jh. errichtete Moschee wurde in Anlehnung an eine der großen Moscheen Istanbuls angelehnt und beherbergt das Grab Mohammed-Alis.
Vom Vorplatz der Moschee genießen wir den herrlichen Rundblick über Ägyptens Hauptstadt.

Abschließend wäre noch ein kurzer Besuch im koptischen Viertel Kairos geplant.
Jedoch ist es leider bereits kurz nach 16Uhr und daher die Touristenpolizei nicht präsent. Daher muss dieser Besuch aus Sicherheitsgründen leider ausfallen.

Nach diesem sehr intensiven und auch anstrengenden Tag kehren wir zu unserem Hotel zurück und genießen den Abend.


Teilen:

Navigation by WebRing.
 
sweat